VMWare Cluster mit veeam Backup

Um die Downtimes auf ein minimum zu reduzieren und möglichst die Kosten zu reduzieren, haben wir bei einem Logistikunternehmen die Infrastruktur auf VMWare umgestellt.
Um ein möglichst Verfügbares System zu erhalten ist es notwendig möglichst viele Dienste und Speichervolumes zu Clustern. Synchrone Storages, die ihre Inhalte permanent replizieren sind dann oft nicht mehr im Budget unter zu bekommen. Um diesen Anforderungen eines Logistikunternehmens gerecht zu werden, haben wir dort VMWare im Zusammenspiel mit veeam Backup und Replication eingeführt.
Durch diese Zusammenstellung kann eine nahezu 100%ige Verfügbarkeit erzielt werden.
Diese Lösung erlaubt es uns selbst im worst-case den Ausfall der einzigen Storage, ohne grosse Einbußen zu kompensieren.
Mit veeam-one wird das Ganze dann noch abgerundet. Dadurch erhält hier der Kunde ein sehr übersichtliches Dashboard für die gesamte VMWare Umgebung und hat immer eine detailierte Auslastung seiner Umgebung im Blick.
Zu guter letzt wurde das VMWare Update installiert und konfiguriert. Damit wird die virtuelle Hostinfrastruktur auf dem neuesten Stand gehalten, ohne den produktiven Betrieb zu stören. 
Jede Lösung ist zwar im Ansatz immer gleich, müssen aber von Kunde zu Kunde unterschiedlich umgesetzt werden. Diese Lösung hier für den Kunden hat eine enorme Verbesserung der Verfügbarkeit erzielt und kommt dadurch beim Anwender gut an.
Zurück